Berichte
Sa, 30. Juli 22
XTrails Davos 2022
Mi, 13. Juli 22
Summer Run Series 2022
Sa, 11. Juni 22
21. LGT Alpin Marathon Liechtenstein
So, 15. Mai 22
Satteinser Lauf
So, 15. Mai 22
Salzburg Marathon
So, 24. April 22
Bludenz läuft
So, 24. April 22
Vienna City Marathon
Mi, 06. April 22
Freiburg Marathon 2022
So, 20. März 22
Rhylauf 2022
Sa, 22. Januar 22
Winterwanderung
Di, 11. Januar 22
Rund um Feldkirch
Fotos von Veranstaltungen
Fotos senden!
Sende Fotos und Berichte von Läufen oder anderen LSV-Veranstaltungen und sie werden umgehend online gestellt.
12 Bilder

21. LGT Alpin Marathon Liechtenstein

Sa, 11. Juni 22

Heija! Heija! So wurden wir am Samstag bei der 21. Austragung des LGT Marathon im Liechtenstein angefeuert.
Ein kleines Land zeigte seine Größe, indem es uns einen wundervollen Lauftag bescherte.

Für zwei Läufer des LSV wurde es um 9 Uhr ernst. Start für Marcel und Andreas in Bendern. Die ersten 10 km bis Vaduz ging es schön flach dahin, der Blick richtete sich jedoch schon in die Höhe, wo der Weiler Frommenhaus zu sehen war. Den Weg im Kopf, das Wissen um die Anstiege,
das alles hauchte einem Respekt ein.
Es galt jedoch das Richtige auf dem momentanen Kilometer zu tun, sich nicht zu verausgaben,
aber doch zielstrebig zu bleiben.

Durch den Hauptort Vaduz liefen wir, bis wir oberhalb des Schlosses auf den Waldweg gelangten. Frommenhaus, Rotenboden, Masescha. Kurz wurde es auf dem Philosophenweg gemütlich flach, Zeit nachzudenken „Warum bin ich hier?“ Laufen ist eben auch eine Kopfsache.
Weiter ging es, am Kurhaus Silum vorbei, endlich eine Weile bergab in Richtung Sücka und Steg.

In Steg war Zieleinlauf für Marcel, der sein Rennen mit herausragendem 1. Platz in der AK
und einem 7. Gesamtrang beenden konnte.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Für Andreas ging die Reise noch ein Stück weiter. Das Valorsch und erneute Anstiege warteten. Der strengste Anstieg war der Wanderweg zum Sassförkle hoch. Die Ehrenrunde um Malbun zehrte ein wenig an den Nerven, aber die Läufer*innen gaben sich gegenseitig Mut und hielten durch.

Vielen Dank an Julia und Sarah für das Anfeuern auf der Strecke und für die Fotos.
Danke an die Mitglieder des LSV, die uns geschrieben und die sich für den Lauf interessiert haben.
Danke für die wertvollen Ratschläge zu diesem Lauf, die LSV Mitglieder und Mitläufer*innen mit uns teilten.

Der Lauf war sehr gut organisiert. Trotz all der Anstrengung eine schöne Sache, ein Land und seine Bewohner*innen kennenzulernen.
Vor allem der Herr mit dem Akkordeon in einer Blumenwiese war ein Highlight. Das macht einen Lauf laufenswert, die Menschen, die mit guten Einfällen für ein Lächeln sorgen und die Anspannung verfliegen lassen.

Marcel Früh startete beim Halbmarathon plus 25km.
Mit einer Zeit von 2h 24min 21sec erreichte er den 7. Gesamtrang,
sowie den 1. Platz in der AK M30.
Andreas Horvath lief den Marathon in 4h 14min 23sec.
Er kam damit auf den 28. Platz im Gesamtklassement und den 7. Rang in der AK 45.


Sparkasse VSV VSV