Berichte
Do, 18. Oktober 18
STAUFENLAUF 2018 am 13. Oktober 2018
Mi, 10. Oktober 18
3-Länder Marathon
So, 23. September 18
Lauf is Gsohl
Do, 13. September 18
Swisspeaks Trail 360
Mi, 05. September 18
Summer-Run-Series in Koblach
So, 02. September 18
Hochgratberglauf 2018
Di, 31. Juli 18
Swissalpine Irontrail
Do, 28. Juni 18
LGT Marathon
Sa, 23. Juni 18
Korsika - GR20
Sa, 12. Mai 18
Älpelelauf 2018
Mo, 23. April 18
Vienna City Marathon
Fr, 02. Februar 18
Jahreshauptversammlung
Fotos von Veranstaltungen
Fotos senden!
Sende Fotos und Berichte von Läufen oder anderen LSV-Veranstaltungen und sie werden umgehend online gestellt.
9 Bilder

STAUFENLAUF 2018 am 13. Oktober 2018

Do, 18. Oktober 18

Der Staufenlauf in Dornbirn führt von der Karrentalstation (458 m ü. M.) – Oberbürgle – Bildstöckle – Stich – Richtung Staufenalpe – rechts über Wurzelweg direkt zur Staufenspitze (1.465 m ü. M.).                                      

Distanz: 3,7 km / Höhendifferenz: 1.007 m.

 

Die 3 Ecksäulen des Staufenlaufs:

> Mit dem Reinerlös der Veranstaltung wird jedes Jahr ein Patenkind unterstützt. Die Hilfe für das Patenkind setzt sich aus dem Erlös der Tombola, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt, und einer Sparbuch-Starteinlage der Hypobank Dornbirn zusammen.

> Die Veranstaltung wird ohne Startgeld abgehalten.

> Der Intervallstart bei dem nach angestrebter Laufzeit die Startnummern vergeben werden.

 

Bei mir stand dieser Lauf schon seit längerem auf der Wunschliste. Die erste Hürde stellte sich mir jedoch schon bei den Anmeldebedingungen: Das Anmeldeportal ist am 01. August ab 00:00 Uhr offen.

Maximal 150 Teilnehmer werden zugelassen! Die ersten 100 Anmeldungen haben einen fixen Startplatz. Weitere 50 Startplätze werden dann noch verlost.

Um ca. 00:01 Uhr war meine Anmeldung gesendet und nach einigen Tagen erhielt ich die Info, dass ich einen Startplatz habe! Die erste Hürde war damit genommen. Angeblich waren nach 2 Minuten 100 Startplätze vergeben.

Mitte September machte ich eine gemütliche Streckenbesichtigung, und 1 Woche vor dem Start noch einen etwas schärferen Trainingslauf, um die Strecke besser kennenzulernen. Danach musste ich meine optimistische Zielzeit von 55 Minuten auf „unter 1 Stunde“ korrigieren.

Vom LSV-FK stand auch Annnemarie auf der Startliste. Sie entschied sich jedoch, nicht teilzunehmen. Elke Sieber war bei den „Sherpas“. Diese hatten die Aufgabe, mit riesigen Rücksäcken die Kleiderbeutel der Läufer zum Gipfel zu tragen. Danke Elke und natürlich auch allen anderen Helfern!

Das schöne und Herbstwetter war ideal, die Strecke trocken und der Boden griffig. Intervallstart alle 30 Sekunden. Mit Startnummer 17 war ich Gott sei Dank bei der eher gemütlicheren Gruppe so dass ich mich nicht zu einem schnellen Anfangstempo verleiten liess. Ich wusste dass der harte und steile Teil erst nach ca. 2/3 der Strecke beim Wurzelweg kommt. Es gelang mir recht gut mein Tempo zu laufen. Wurde zwar von 2 Läufern überholt, konnte selber jedoch auch einige überholen und das Tempo bis ins Ziel halten. Meine Uhr war nicht eingeschaltet und so hatte ich nach dem Zieleinlauf keine genaue Zeit, wusste aber, dass ich mein Wunschzeit erreicht hatte.

Ergebnis: 00:56:59, Platz 87, 4. Platz in der AK M60

Glücklich und zufrieden genoss ich noch das sonnige Herbstwetter auf dem Gipfel und schaute den Spitzenläufern beim Zielsprint zu.

Sieger wurde Daniel Zogg mit unglaublichen 00:35:02 und mit neuem Streckenrekord.

2. Platz: Mayer Jakob mit 00:37:01. Auch er hat den alten Streckenrekord unterboten!

Mit diesem tollen Lauf ist meine Wettkampfsaison 2018 beendet.

Werner


Sparkasse Samina Pfanner Bachmann Stock und Bein - Orthopädisches Atelier Bachmann VSV