Berichte
Do, 12. Oktober 17
Ein Marathon – 3 Länder
Mi, 11. Oktober 17
Grüntenstafette
Mi, 04. Oktober 17
20. Gauschla Berglauf
Di, 26. September 17
3. Montafoner Berglauf
So, 17. September 17
18. Illspitz Volkslauf
Mi, 13. September 17
Skinfit Summer Run Series 2017
Fr, 08. September 17
Pfänderlauf
So, 03. September 17
6. Trailrun Lorüns – Hupf in Gatsch und ….
Do, 31. August 17
Berglauf Hoher Kasten
Mi, 30. August 17
Trans Vorarlberg
Mi, 16. August 17
1.Sonnenkopf Trail
Mo, 03. Juli 17
Nebelhorn-Berglauf
Sa, 24. Juni 17
Wälderlauf 2017
Mo, 05. Juni 17
Muttersberglauf
Mi, 31. Mai 17
Frauenlauf 2017
Di, 30. Mai 17
Kumm, lauf mit!
Di, 23. Mai 17
Silber für Nicole
Fr, 05. Mai 17
Dornbirner Stadtlauf
Do, 27. April 17
Hamburg Marathon
Di, 25. April 17
Solitudelauf
Mi, 05. April 17
Bludenz läuft
Mo, 20. März 17
Rhylauf
Mi, 15. Februar 17
Valentinslauf
Mo, 23. Januar 17
Jahreshauptversammlung
Fotos von Veranstaltungen
Fotos senden!
Sende Fotos und Berichte von Läufen oder anderen LSV-Veranstaltungen und sie werden umgehend online gestellt.
44 Bilder

6. Trailrun Lorüns – Hupf in Gatsch und ….

So, 03. September 17

Am Samstag, den 2. September 2017 hieß es in Lorüns wieder „auf die Trailstrecke fertig los“!

Nach diesem Motto fuhren 8 LSVler, trotz Regen und Kälte, Richtung Montafon zum Fußballplatz Lorüns. Für einige von uns bedeutete das von drückender Hitze beim Skinfitlauf am Mittwoch, zu nasskalten Temperaturen von ca. 12°C zum bevorstehenden Rennen.

 

Timo und Roland nahmen zum ersten Mal an diesem Lauf teil, der Rest von uns kannte schon die doch anspruchsvolle Strecke, die über Forst- und Wiesenwege und Trails im Wald verlief. Wir entschieden uns für den Easy Run mit 7 km. Es wurden zwei Runden mit je 3,5 km gelaufen. Aufgrund des Wetters ließen wir das Einlaufen heute mal weg und bereiteten uns eher psychisch auf die bevorstehende „Schlammschlacht“ vor (siehe Vorher-Nachher-Fotos)!

 

Um 12.30 Uhr fiel der Startschuss und unsere vier Männer zogen davon wie der Blitz, voran unser Jüngster, Timo Hallek, der sich auch bis zum Schluss als schnellster LSVler mit einer hervorragenden Zeit von 00:30:18,8 durchsetzen konnte. Nach fast 2jähriger Laufpause war das ein genialer Auftakt, 4. Platz in seiner Altersklasse. Gratulation! Aber auch Gerald, Gerhard und Roland kämpften bis zum Ziel Kopf an Kopf. Diesmal erreichte Gerhard als erster vom Herren-Trio 40+ den Zielbogen.

Wir „Mädels“ gaben natürlich auch unser Bestes, vor allem im Hinblick auf die Mannschaftswertung! Keine Wasserlache, kein Stein, kein am Wege liegender Baumstamm, kein Matsch hielt uns auf. Wir gaben alles. Doch schon in der ersten Runde ging es ordentlich zur Sache. Eine Waldpassage mit einer riesigen Wasserlache, eingefasst mit „sehr weichem“ Boden wurde mir zum Verhängnis. Platsch – der Fotograf, der sich dort bestens positioniert hatte, hatte seine helle Freude mit mir und rief nur: „super Schnappschuss, super Foto…“! Gottseidank ein relativ harmloser Sturz. Alle vier kamen wir etwa im 30sek-Takt heil und glücklich ins Ziel! Die rote Damen-Brigade des LSV hatte es auch geschafft!

Leider reichte es schlussendlich nur für den 3. Platz in der Mannschaftswertung (jedoch knapp hinter dem ULC-Bludenz 2, der mit einer großen und starken Teilnehmeranzahl vertreten war und auch den 1. Platz errang).

 

Namentlich erwähnen müssen wir auf jeden Fall noch unseren größten Fan bei diesem Laufevent:

Conny Lins - die verletzungsbedingt am Trailrun leider nicht teilnehmen konnte - und ihr jüngster Sohn trotzten dem scheußlichen Wetter und feuerten uns lauthals beim Rennen an. Herzlichen Dank Conny fürs Motivieren vor und während des Laufs und die vielen tollen Fotos von uns!

 

Hallek Timo 30:18,8

Marock Gerhard 33:18,9

Getzner Gerald 33:36,8

Eugster Roland 33:55,2

Müller Claudia 39:09,1

Marock Klaudia 39:38,1

Hehle Heidrun 40:11,7

Dobler Christa 40:24,3

 

 

Noch eine Anmerkung zu meiner „Lieblingsstelle“ auf dieser Strecke:

Sonntagsausgabe „Wann&Wo“ v. 3.9.2017, Seite 32 – nach mir folgte noch ein besserer „Flug“ wie man auf diesem Foto sehen kann. Josef Manahl vom Team Montafon Tourismus hat es mit seinem Sturz sogar in die Zeitung geschafft (hoffentlich ohne Verletzungen!).

 

Abschließend – was hätte man an so einem Tag bei diesem Wetter besseres tun können?

Coole Strecke, super organisierte Veranstaltung, gemeinsam Laufen! Run with fun!

Lorüns wir sehen uns wieder 😉 Claudia Müller

 


Sparkasse Samina Pfanner Bachmann Stock und Bein - Orthopädisches Atelier Bachmann VSV