Berichte
Mo, 03. Juli 17
Nebelhorn-Berglauf
Sa, 24. Juni 17
Wälderlauf 2017
Mo, 05. Juni 17
Muttersberglauf
Mi, 31. Mai 17
Frauenlauf 2017
Di, 30. Mai 17
Kumm, lauf mit!
Di, 23. Mai 17
Silber für Nicole
Fr, 05. Mai 17
Dornbirner Stadtlauf
Do, 27. April 17
Hamburg Marathon
Di, 25. April 17
Solitudelauf
Mo, 10. April 17
Bündner Frühlingslauf 2017
Mi, 05. April 17
Bludenz läuft
Mo, 20. März 17
Rhylauf
Mi, 15. Februar 17
Valentinslauf
Mo, 23. Januar 17
Jahreshauptversammlung
Fotos von Veranstaltungen
Fotos senden!
Sende Fotos und Berichte von Läufen oder anderen LSV-Veranstaltungen und sie werden umgehend online gestellt.
19 Bilder

Bündner Frühlingslauf 2017

Mo, 10. April 17

…auch in der Schweiz gibt es schöne Läufe…und wir waren dabei!

Bei herrlichem Sonnenschein und voll motiviert fuhren wir am Samstag, den 8. April 2017, frühmorgens ins schweizerische Bündnerland zu einem Frühlingslauf über 21.1 km.

 

Der Start erfolgte um 11.05 Uhr im Herzen von Thusis und bereits hier wurden wir von den Eidgenossen lautstark angefeuert. Bei Kilometer 1 gab es die erste Überraschung: über einen kurzen, aber intensiven Anstieg ging es wieder zurück zum Start und unter nochmaligen Anfeuerungen liefen wir dann Richtung Frühlingsfest. Durch dieses rannten wir mittendurch und wurden wiederum von vielen Zuschauern bejubelt. Es folgte ein relativ einfacher Abschnitt über 10 km, durch Wiesen und Wälder im schönsten Frühlingskleid.

 

Bei km 11 ging es dann richtig zur Sache und es folgte der erste Anstieg nach Ravetg auf den so genannten Polenweg. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist diese Strecke leider für unsere heuschnupfengeplagten Mitglieder nicht sehr empfehlenswert….

Am höchsten Punkt wurden wir von Dudelsackspielern begrüsst und schon ging es weiter auf einem wunderbar angelegten Forstweg. Ein stetes AUF und AB begleitete uns dann bis zum Ziel in Reichenau-Tamins. Der Endspurt führte über die Rheinbrücke zum Schloss Reichenau, wo uns ein sehr schöner Zieleinlauf vor traumhafter Kulisse erwartete. Anschliessend erholten und stärkten wir uns bei Pasta und Radler im Schlossgarten.

 

Hier noch die Ergebnisse:

M50:

39. Rang: Gerald Getzner (1:49:49) und bester Österreicher!

W40:

20. Rang: Conny Lins (1:58:01) und beste Österreicherin!

23. Rang: Klaudia Marok (1:59:18)

37. Rang: Sabine Bereuter (02:14:46)

 

Glücklich, stolz, mit einer Erfahrung reicher und mit müden Beinen traten wir am Nachmittag die Heimreise Richtung Ländle an, wobei wir noch einen Zwischenstopp zwecks Nachbesprechung des Laufes bei Klaudia machten. Danke nochmals für den Kaffee, Kuchen und Aperol Spritz!

Sparkasse Samina Pfanner Bachmann Gell Ortho Team Bachmann VSV